Club Alpino Svizzero Sezione Ticino
Capanna Adula CAS

 

   

Web design: D. Bernasconi
pagina di login


Am Fusse des höchsten Berges vom Tessin

Schon im Jahre 1919 schlug Remo Patocchi, der Künstler unserer Berge, vor, eine Schutzhütte in der Nähe des höchsten Berges unseres Kantons zu errichten. Aber finanzielle Schwierigkeiten machten die sofortige Realisierung des Projektes unmöglich.
Es begann eine intensive Sammlung von Mitteln durch zahlreiche Initiativen, eine davon war auch der Verkauf einer Karte mit einer Widmung von Achille Ratti (Papst Pius XI), des Bergpapstes. Daraufhin erschien ein anonymer Spender, und wie sich später herausstellte war es Adolfo Carmine, ein vermögender Bellinzoneser und überzeugter Irredentist, der einen stattlichen Betrag spenden wollte. Durch das Interesse, das damals durch die Irredentisten dem Unterfangen zuteil wurde, ist noch heute das Bildnis Benito Mussolinis zu sehen, das in einen Felsen in der Nähe der Hütte geschlagen wurde. Die Hauptversammlung des SAC verzichtete aber auf die Spende , um den Prinzipien des Clubs treu zu bleiben.
Die Hütte ADULA des SAC wurde letztendlich 1924 errichtet.

Der Charm der alten Hütte
Noch heute ist die Hütte in ihren ursprünlichen Materialien erhalten. Als Unikum in der Schweiz erlaubt dies, den Charm einer alten Hütte neben dem Komfort einer modernen Erweiterung mit WC und Dusche zu erleben.
die Hütte
home
die Hütte
Aufstiege
Hüttenwart
Preise
Aktivitäten
Reservationen
Bilder
Links
news